Neues Schulhaus ab 2012 beim Gländ

Die Arbeitsgruppe Schulraumplanung (AGS) legte überzeugend dar: Mit einem angepassten Schulhausneubau beim „Gländ“ kann ein zweckmässiges Schulraumkonzept umgesetzt werden, das die überfällige Ablösung des “Barackenprovisoriums” Oberfeld ermöglicht. Die Gesamtkosten werden auf CHF 7,5 bis 8 Mio. geschätzt, wobei noch ein Beitrag des Kantons zu erwarten ist. Bei zwei bürgerlichen Enthaltung stimmte der neue, verkleinerte GR […]
Weiterlesen

Gerlafingen: Finanzen im Griff … mit Glücksfall

Mit einem Aufwand von CHF 25,17 Mio. und einem Ertrag von CHF 28,4 Mio. kann Gerlafingen im Jahr 2008 einen Ertragsüberschuss von über drei Millionen Franken ausweisen. Der Gemeindeversammlung beantragt der GR, mit diesem Geld zusätzliche Abschreibungen von CHF 1 Mio., Bildung einer Vorfinanzierung für das neue Feuerwehrmagazin von CHF 1 Mio. und einer Zuweisung […]
Weiterlesen

Kindertagesstätte für Gerlafingen

Der SchülerInnenhort Gerlafingen soll nach den Sommerferien weitergeführt werden. Der in Gründung stehende Verein „Kinderoase“ wird ab 1. August 2009 mit Schülerhort und neu auch Mittagstisch, ab 1. Januar 2010 ergänzt mit Kindertagestätte seinen Betrieb aufnehmen. Die aus allen Parteien zusammengesetzte Arbeitsgruppe beantragte dem Gemeinderat einstimmig, mit der „Kinderoase“ eine Leistungsvereinbarung auszuhandeln, die vorbehältlich der […]
Weiterlesen

Gerlafingen an die S-Bahn-Bern

Einstimmig folgte der GR dem Antrag der SP-Fraktion: Unser Gemeindepräsident Peter Jordi, SP, wird beauftragt, 1. mit den  zuständigen Leistungsbestellern und dem Leistungserbringer offiziell Kontakt aufzunehmen, 2. die Prüfung einer raschen Aufnahme von Gerlafingen in das Netz S-Bahn-Bern zu veranlassen und 3. den Anschluss an das Netz S-Bahn-Bern auf den nächst möglichen Termin zur Umsetzung […]
Weiterlesen

Transvaal: Freie Hand zur Suche nach Alternativen!

Von Vertröstungen und Verschiebungen hat der Gemeinderat nun genug. Nach Ablauf mehrerer Fristen zur Erbringung des Finanzierungsnachweises durch die Kerama AG für den Kauf von „Fluryhof“ und der „Alterssiedlung Transvaal“ beschloss der Gemeinderat, nun nach weiteren Interessenten Ausblick zu halten. Dafür bewilligte er einen Nachtragskredit von CHF 20′000, gleichzeitig die Fälligkeiten aus dem Verkauf „Fluryhof“ […]
Weiterlesen